Untersuchungen

Belastungs-Echokardiographie (Stress-Echokardiographie)

    Bei der Stress-Echokardiographie wird die Funktion der linken Herzkammer bei körperlicher Belastung untersucht. Die Untersuchung dient meist zur Erkennung von Durchblutungsstörungen des Herzmuskels und hat eine höhere Genauigkeit als das Belastungs-EKG. Auch zur Verlaufsbeurteilung bei bekannten Verengungen der Herzkranzadern und zur Einschätzung des Schweregrades von Herzklappenerkrankungen ist die Stressechokardiographie sehr geeignet.

    wörtprässdisain

    CardioPraxis