Untersuchungen

Belastungs-EKG

    Das Belastungs-EKG dient der Diagnose von Durchblutungsstörungen der Herzkranzadern. Die bei körperlicher Anstrengung auftreten können. Das Belastungs-EKG ist eine Basis-Untersuchung bei Verdacht auf eine koronare Herzerkrankung. Während der Untersuchung wird kontinuierlich das EKG aufgezeichnet und am Ende jeder Belastungsstufe der Blutdruck gemessen. Bei Beschwerden des Patienten kann die Untersuchung sofort beendet werden und die Herzstromkurve akut beurteilt werden.

    wörtprässdisain

    CardioPraxis