Erkrankungen

Abklärung von Ohnmachtsanfällen (Synkopenabklärung)

    Ohnmachtsanfälle (Synkopen) können im Leben eines jeden Menschen vorkommen. Ursächlich sind meist harmlose Kreislaufreaktionen. Kommt es zu wiederholten Synkopen, sollte nach behandelbaren Ursachen gesucht werden. Im kardiologischen Fachgebiet kommen vor allem ein zu langsamer oder zu schneller Puls ursächlich in Frage. Sinnvolle Untersuchungen umfassen EKG, Belastungs-EKG, Langzeit EKG, Event Rekorder extern oder als implantiertes Gerät. Bei einem zu langsamen Puls, wird meist ein Herzschrittmacher implantiert, bei zu schnellem Puls oder Herzrasen kommt eine elektrophysiologische Untersuchung und Katheterablation zum Einsatz oder die Implantation eines AICD.

    wörtprässdisain

    CardioPraxis